Koordinierungsstelle Marzahn-Hellersdorf

29.10.2020 Haus Babylon: Haltung zeigen – aktive Eltern in Kita und Schule

Kitas, Familienzentren und Schulen sind Räume für Kinder und Eltern, in denen sie sich wohl und sicher fühlen sollen – ungeachtet ihrer Lebensweise, ihres Geschlechts, ihrer Herkunft oder Religion. Auch wenn Berliner Einrichtungen sich in ihrer Arbeit schon seit geraumer Zeit – u.a. in Orientierung am Berliner Bildungsprogramm – einer „Pädagogik der Vielfalt“ verschrieben haben: Es gibt Eltern, die ihre Besorgnisse und Ressentiments über die Anwesenheit von Kindern und Eltern bestimmter Gruppen in die Einrichtung tragen; einzelne zeigen dabei sogar ein aggressives Verhalten. Auch Kinder können Vorurteile von Erwachsenen übernehmen und sich ausgrenzend und verletzend gegenüber anderen Kindern verhalten.

Wir fragen:

• Welche Erfahrungen mit Ressentiments und/oder ausgrenzenden Verhaltensweisen machen Eltern und Kinder im Kontext von Kitas, Schule oder Familienzentren?
• Durch welche Äußerungen fühlen sie sich herabgesetzt, welche Verhaltensweisen machen Angst?
• Wie können Fachkräfte aber auch Eltern hier selbst aktiv gegensteuern?

Unser Fachgespräch stellt unterschiedliche Perspektiven von Eltern,
Elternvertreter_innen und einer Expertin des Projekts „Kinderwelten“ vor. Von besonderer Bedeutung ist hier die aktive Teilnahme von Eltern und Kindern mit Diskriminierungserfahrung. Gemeinsam erarbeiten wir Reflexionshilfen und Handlungsansätze für die vorurteilsbewusste und diskriminierungskritische pädagogische Praxis.

Anmeldung und Kontakt:

Projekt ElternStärken
E-Mail: eva_prausner@elternstaerken.de
Telefon: (030) 99 270 555

Programm am 29. Oktober 2020

Zeit:   10:00–13:00 Uhr
Ort:    Babel e.V., Stephan-Born-Strasse 4,             12629 Berlin

10:00 Uhr Beginn //

Begrüßung
Dr. Mekonnen Shiferaw – Leiter des Hauses Babylon e.V.      

Eva Prausner – Projekt ElternStärken, pad gGmbH                                   

Moritz Marc – Koordinierungsstelle für Demokratieentwicklung Marzahn-Hellersdorf, pad GmbH

Vortrag und Diskussion
Nuran Ayten – ISTA, Institut für den Situationsansatz, Fachstelle Kinderwelten für vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung

Im Gespräch mit Elternvertreterinnen
Manja Finnberg, Nadja Hirseland, Nuran Ayten und aktive Eltern

13:00 Uhr Ende //

Programm und Flyer als Download: Fachgespräch-29-10-2020-F3