Koordinierungsstelle Marzahn-Hellersdorf

Schöner unser Marzahn-Hellersdorf – Mach mit!

Am 20. März 2021 ab 10.00 Uhr veranstaltet das Bündnis für Demokratie und Toleranz Marzahn-Hellersdorf – organisiert von der Kiezgruppe gegen Rassismus zusammen mit zahlreichen Einrichtungen und der Zivilgesellschaft in unserem Bezirk – an verschiedenen Orten in Marzahn-Hellersdorf einen Subbotnik und Pflanzaktionen. Wir sammeln Müll auf und verschönern den Raum vor unserer Haustür. Der ganze Aktionstag steht im Rahmen des Internationalen Tags bzw. der Wochen gegen Rassismus 2021. #internationalewochengegenrassismus

Gemeinsam starten wir an folgenden Standorten:

10 Uhr: Jugendklub Klinke mit der Kiezgruppe Subbotnik und Blumen pflanzen in der Bruno-Baum-Straße und Umgebung

• 10 Uhr: Stadtteilzentrum Mosaik
Blumen pflanzen

• 10 Uhr: im Springpfuhlpark mit der Freiwilligen Agentur + GU Murtzaner Ring
Subbotnik

• 10 Uhr: Stadtteilzentrum Marzahn Mitte
Subbotnik und Kübelbepflanzung

• 11 Uhr: Panoramagarten & Stadtteilzentrum Hellersdorf Ost, Koordinationsstelle Großsiedlung Marzahn Hellersdorf, Albert-Kuntz-Straße
Treffpunkt Subbotnik Hellersdorfer-Graben: 11 Uhr im Panoramagarten,
Zwiebeln und Blumen pflanzen, stempeln und Buttons herstellen, Seedbombs

14 Uhr: Grünfläche Carola-Neher-Str. gegenüber Maxie-Wander-Str. 78
Subbotnik und Blumen pflanzen

• 15 Uhr: im Naschgarten mit BENN und dem Paradiesgarten Team
Kiezpark Schönagelstraße
Zwiebeln und Blumen pflanzen, Samentütchen auflesen bei der Subbotnik Wanderroute durch den Bürgerpark zum Soulgarden

• 15 Uhr: Soulgarten, Garten der Begegnung
Samentütchen verteilen und gemeinsam Gärtnern

Klub 74 Nachbarschaftszentrum Hellersdorf e.V., Jenaer Treff Subbotnik und anschließend Soljanka, Kuchen, Kaffee

Treff Kiek in, Havemannstraße ? ?

16 Uhr JFE AnnaLandsberger Fair 19.03.2021

12 Uhr Subbotnik im Kurt-Goldstein-Park; Parkmanagement/pad

12 Uhr Subbotnik im Regine-Hildebrand-Park; Parkmanagement/pad

#mahesolidarisch #solidarischekiezemahe

Solidarische Kieze im Interview mit Radio Connection

Via Radio Connection:

Wir berichten aus Marzahn und und zwar über die Kampagne solidarische Kieze. Das ist ein Bündnis, das sich aktiv für offene, vielfältige und demokratische Nachbarschaften einsetzt. Über die solidarischen Nachbarschaften haben wir uns online mit Hanna Eichstedt, Sina Prasse und Mohamed Amer unterhalten, die gleichzeitig auch in der direkten Nachbarschaftsarbeit für BENN (Berlin entwickelt neue Nachbarschaften) tätig sind. Das Interview könnt Ihr hier nachhören.

الأحياء التضامنية
في حلقتنا لهذا الأسبوع سنتحدث عن حملة الأحياء التضامنية في مارتسان، وهي حملة تعمل على دعم الإنفتاح، الديمقراطية والتعددية في الحي.
تحدثنا عن مشروع الأحياء التضامنية مع كل من هانا آيششتد، سينا براسة، ومحمد عامر والمنخرطين أيضا في العمل المجتمعي في الحي الذي تنظمه جمعية BENN (برلين تطور أحياءاً جديدة)

Solidarity neighborhoods
Today we are reporting from Marzahn on the solidarity neighborhood campaign. This is an alliance that is actively committed to open, diverse and democratic neighborhoods. Online we talked to Hanna Eichstedt, Sina Prasse and Mohamed Armar, who are also involved in direct neighborhood work for BENN (Berlin develops new neighborhoods).

Weitere Infos zur Kampagne solidarische Kieze Marzahn-Hellersdorf
https://buendnis.demokratie-mh.de/was-wir-tun/kampagne-solidarische-kieze-in-marzahn-hellersdorf/
https://www.facebook.com/solidarischekiezemh/
BENN Blumbergerdamm:
www.benn-blumbergerdamm.de/
https://www.facebook.com/benn.blume/

Stadtteilbudget Marzahn-Hellersdorf

Möchtest du mit deinen Nachbarinnen und Nachbarn ein vorweihnachtliches Balkonkonzert starten? Hast du Lust eine Nachbarschaftszeitung mit deinen Nachbarinnen und Nachbarn zu drucken? Dein Projekt für eine lebendige Nachbarschaft ist gefragt! Melde deine Idee an, begeistere andere davon und lass sie dafür abstimmen. Pro Stadtteil stehen 5.000 € zur Umsetzung gemeinnütziger, kurzfristiger Projekte zur Verfügung. Die eingereichten Vorschläge sollen als Ziel die Förderung des Zusammenhalts im Kiez, die Stärkung der Nachbarschaft und die Verschönerung des Wohnumfelds entsprechend der Förderkriterien verfolgen. In diesem Jahr sind insbesondere Ideen gefragt, die die Besonderheiten der Corona-Eindämmungsmaßnahmen berücksichtigen. Bürgerinnen und Bürger jeden Alters sind eingeladen ihre Projektideen einzureichen. Unterstützung erhältst du bei der OE SPK (SPK@ba-mh.berlin.de) und der Koordinierungsstelle Großsiedlungen Marzahn-Hellersdorf (unsere-platte@ev-mittendrin.de). Weiterlesen …

Café auf Rädern feiert sechsten Geburtstag

Seit September 2014 ist Barbara Jungnickel mit dem Café auf Rädern im Viertel rund um den Boulevard Kastanienallee unterwegs und kommt mit vielen Nachbar*innen über das, was die Menschen im Alltag bewegt, ins Gespräch.An dem kleinen Klapptisch nehmen sowohl Stammgäste Platz als auch Menschen, die das Projekt vorher noch nicht kannten und einfach mal vorbeischauten. Inzwischen hat das Café auf Rädern seit über einem Jahr einen „großen Bruder“ – die „Kastaniette“. Der zu einem mobilen, wetterunabhängigen Begegnungs- und Informationsort umgebaute Bauwagen steht derzeit am nördlichen Ende des Kastanienboulevards und erwartet seine Gäste immer dienstags bis donnerstags jeweils von 14 bis 17 Uhr. Finanziert wird das Bauwagenprojekt (Projektname “Kommunikation auf Rädern”) mit Mitteln aus dem Programm „Sozialer Zusammenhalt“. Das Café auf Rädern ist ein Projekt der Evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Hellersdorf. (mehr …)